*







 



Grußwort des Ausschußhauptmanns 2015

Dienstag, den 28. April 2015 um 19:11 Uhr

Hauptmann Heinrich Philippi
Männer der Ausschußgesellschaft
Liebe Laubacher
Liebe Freunde des Ausschußfestes
 

Als Hauptmann der Ausschußgesellschaft Solms Laubach 1540 e.V. lade ich Sie alle herzlich ein, das diesjährige 475. Fest und Jubiläumsjahr vom 14. - 16. Juni mit uns zu feiern. Im Jubiläumsjahr wollen wir an allen drei Festtagen den besonderen Charakter des Ausschußfestes herausstellen.

Am Sonntag starten wir mit dem Kinderfest, bei dem für Kinder aller Altersklassen eine tolle Unterhaltung geboten wird und bei dem auch der Kinderhammel ausgeschossen wird.

Der Montag, der Traditionstag, wird durch das Wecken der Trommler eröffnet und findet mit dem Festzug der Ausschußmänner seinen ersten Höhepunkt. Das anschließende Frühstück der Sektionen und das Ausschießen des Hammels werden durch die Bekanntgabe der besten Schützen um 18:00 Uhr einen weiteren Höhepunkt erreichen. Die Übergabe des Hammels durch S.E. Karl Georg Graf zu Solms Laubach an den besten Schützen ist für jeden Hammelschützen der wohl schönste Moment seiner Ausschußzeit.

Der Dienstag steht ganz im Zeichen des Frühschoppens mit dem Laubacher Musikverein und dem traditionellen Markttag. An allen drei Abenden bringt
Live-Musik Stimmung auf unseren Festplatz.

Diese drei Tage der Begegnung und Gemeinsamkeit haben das Laubacher Ausschußfest weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht und Freunde wie auch Fremde zusammen gebracht. Ehemalige Laubacher, ehemalige Schüler der Laubacher Schulen und Mitarbeiter der Laubacher Firmen, sowie Freunde der Laubacher kommen, um sich einmal im Jahr an "Ausschuß" zu treffen.

Liebe Laubacher, liebe Gäste, Tradition und Freundschaft leben vom aktiven mitmachen. Seien auch Sie dabei und stimmen Sie mit ein, wenn wir unseren
frohen Ruf auf das gräfliche Haus, unsere alte Vaterstadt Laubach und die Ausschußgesellschaft erklingen lassen!

Der Vorstand, der intensiv das Fest vorbereitet, und ich freuen uns auf ein harmonisches Ausschußfest 2015 mit Ihnen.

Ihr Hauptmann 2015
Heinrich Philippi

nach oben

 

Berichte 2015:

Einladung zur Generalversammlung 2015
Montag, 23. Februar 2015

Heinrich Philippi zum Ausschusshauptmann 2015 gewählt
Samstag, 11. April 2015

Neue Schilder und Detailbesprechung mit dem Festwirt
Mittwoch, 06. Mai 2015

Verteilung der Sektionen
Freitag, 08. Mai 2015

Der große und der kleine Hammel sind gekauft
Sonntag, 17. Mai 2015

An alle 14-jährigen Jungen der Großgemeinde Laubach!
Mittwoch, 20. Mai 2015

wichtige Mitteilungen
Mittwoch, 20. Mai 2015

Wieder sehr hohe Spendenbereitschaft bei Laubacher Gewerbetreibenden
Donnerstag, 28. Mai 2015

Schmücken der Umzugsstrecke
Donnerstag, 28. Mai 2015

Der Ausschuss-Rap
Donnerstag, 28. Mai 2015

Ausschussgesellschaft Solms-Laubach 1540 schießt Gewehre ein!
Dienstag, 09. Juni 2015

Dankschreiben des Hauptmanns zum Ausschußfest 2015
Mittwoch, 01. Juli 2015

Die neuen Ausschuss-Kalender 2016 sind da
Mittwoch, 25. November 2015

Einladung zur Generalversammlung 2016
Freitag, 12. Februar 2016

Erzählcafe am 27.02.2016
Montag, 15. Februar 2016
 


nach oben


 

Einladung zur Generalversammlung 2015

Montag, den 23. Februar 2015 um 14:30 Uhr

Die Generalversammlung der Ausschussgesellschaft Solms-Laubach 1540 findet am Dienstag, 7. April 2015, statt. Die Versammlung beginnt pünktlich um 18.00 Uhr in der Herrenscheune, Schloß Laubach. Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.

Laubacher Männer der Großgemeinde, die Mitglieder der Ausschussgesellschaft werden möchten und zum diesjährigen Fest am 14. Juni 2015 das 18. Lebensjahr vollendet haben, sind herzlich willkommen. Angesprochen sind hier insbesondere auch die Jahrgänge 1996/1997 (Stichtag 14. Juni 1997), sowie alle Neu-Laubacher, die sich ihrer zukünftigen Heimat verbunden fühlen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, das uns hilft, unser traditionsreiches Ausschussfest für nachfolgende Generationen zu erhalten.

Tagesordnung:

01. Eröffnung und Begrüßung

02. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und der Beschlussfähigkeit

03. Totenehrung

04. Jahresbericht des Hauptmanns

05. Kassenbericht

06. Aussprache zu den Berichten

07. Bericht der Kassenprüfer

08. Entlastung des Vorstandes

09. Wahl der Kassenprüfer für 2015

10. Festlegung des Mitgliedsbeitrages

11. Anträge

12. Verschiedenes

13. Wahl eines Wahlleiters und der Wahlhelfer

14. Neuwahl des Vorstandes
 

Anträge an die Generalversammlung sind bis Dienstag, 24.03.2015, beim Hauptmann Michael Gontrum, Zeller Str. 3, 35410 Hungen-Villingen, schriftlich einzureichen. Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

Der Vorstand

Michael Gontrum
Hauptmann 2014


nach oben


 

Heinrich Philippi zum Ausschusshauptmann 2015 gewählt

Samstag, den 11. April 2015 um 12:45 Uhr

H. Philippi zum Ausschusshauptmann 2015 gewählt
Der neue Hauptmann der Ausschussgesellschaft heißt Heinrich Philippi. In der Jahreshauptversammlung am 07.04.2015 in der Herrenscheune erhielt er 152 von 154 gültigen Stimmen. Der bisherige Hauptmann Michael Gontrum wurde mit 147 Stimmen zum 1. Hauptführer gewählt. Heinrich Philippi beförderte ihn anschließend zum Major. Die weiteren Ergebnisse der Vorstandswahlen unter der Leitung von Manfred Keller im Einzelnen: 2. Hauptführer Bernd Hisserich (139) 3. Jan Keller (132) 4. Oliver Gall (131) 5. Sebastian Möll (117) 6. Günter Hoffmann (116) 7. Hartmut Schmidt (114) 8. Rüdiger Wiehe (114) 9. Michael Steinbach (113) 10. Rainer Thiel (105) 11. Torsten Rinn (100) 12. Thorsten Martin (92) 13. Hartmut Roeschen (89).

Zum ersten Adjutanten ernannte der neue Hauptmann Thomas Melhos, zum Zweiten Adjutanten Urs Marhenke.

Der neue Hauptmann Heinrich Philippi bedankte sich für das fast einstimmige Wahlergebnis sowie bei allen Helfern und allen, die sich zur Wahl gestellt haben und appellierte an alle, sich für das Ausschussfest einzusetzen und zu werben.

nach oben


 

Neue Schilder und Detailbesprechung mit dem Festwirt

Mittwoch, den 06. Mai 2015 um 20:40 Uhrneue Schilder zum Ausschussfest

Neue Werbeschilder der Ausschussgesellschaft Solms-Laubach 1540 zum 475. Jubiläum sind aufgestellt

Am Abend des 05. Mai 2015 um Punkt 18:00 Uhr hat Hauptmann Philippi mit seinem Vorstand die heiße Phase der Festvorbereitungen eingeläutet.

Zunächst wurden die neuen Werbeschilder für das kommende 475. Ausschussfest am 14.-16. Juni 2015 auf dem Festplatz "Helle" vom Hauptmann und seinem Vorstand begutachtet. Die Werbeschilder seien eine Überraschung für die Laubacher Bevölkerung, so Hauptmann Philippi. Die Schilder sind minimalistisch gestaltet. Wenig Text und ein großer Hammel zieren die Tafeln.

Vom Festplatz aus fuhren mehrere von den Sachwarten organisierte Trupps los, um die Schilder an den Ortseingängen des Residenzstädtchens Laubach zu platzieren.


 

Besprechung mit Festwirt Traber

Detailbesprechung mit dem Festwirt Henry Traber

Anschließend lud der Hauptmann seinen Vorstand im Namen des Festwirtes Henry Traber in das Restaurant "Alt Laubach" zur gemeinsamen Sitzung ein, in der die letzten Einzelheiten für das Ausschussfest bei einem gemeinsamen Essen abgestimmt werden konnten. Somit wurden die ersten großen Vorbereitungen abgeschlossen.

Der eindeutige Höhepunkt der Vorbereitungsmaßnahmen wird dann der Hammelkauf am Himmelfahrtstag sein.





nach oben

 



Verteilung der Sektionen:

Freitag, den 08. Mai 2015 um 16:39 Uhr

Die Verteilung der Sektionen wurde wie folgt festgelegt:

1. Sektion (Treffpunkt: Hotel Bunter Hund), Major Michael Gontrum

2. Sektion (Treffpunkt: Alt Laubach), Hptf. Rainer Thiel

3. Sektion (Treffpunkt: Litfaß), Hptf. Oliver Gall

4. Sektion (Treffpunkt: Zur Eule), Hptf. Rüdiger Wiehe

5. Sektion (Treffpunkt: Zum Kühn), Hptf. Torsten Rinn

6. Sektion (Treffpunkt: Mythos), Hptf. Sebastian Möll

7. Sektion (Treffpunkt: Mythos), Hptf. Jan Keller

8. Sektion (Treffpunkt: Alt Laubach), Hptf. Bernd Hisserich

9. Sektion (Treffpunkt: Cafe Eggebrecht), Hptf. Michael Steinbach

10. Sektion (Treffpunkt: Zum Büro), Hptf. Günter Hoffmann

11. Sektion (Treffpunkt: Wunderbar), Hptf. Hartmut Schmidt

12. Sektion (Treffpunkt: Cafe Eggebrecht), Hptf. Thorsten Martin

Der Vorstand


nach oben


 


Der große und der kleine Hammel sind gekauft

Sonntag, den 17. Mai 2015 um 11:24 UhrHammelkauf 2015

Traditionell wurden am Himmelfahrtstag der große und der kleine Hammel beim Schäfer Othmar Wirth in Villingen vom Hauptmann begutachtet und der Kauf per Handschlag besiegelt.

Die beiden Hammel Heiner und Michi wurden bereits einige Tage vorher durch die Hammelkommissare Günter Hoffmann und Hartmut Schmidt ausgesucht und werden ca. zwei Wochen vor Ausschuss im Laubacher Hammelhotel auf die Festzüge vorbereitet.
Am Ausschuss-Sonntag schießen die 14-jährigen den kleinen Hammel aus. Am Ausschuss-Montag wartet der große Hammel auf den besten Schützen dieses 475. Ausschussfestes.

Der Vorstand wünscht allen, die an den Festzügen und danach am Ausschießen der Hammel dabei sind, einen guten Schuss.

nach oben



 

An alle 14-jährigen Jungen der Großgemeinde Laubach!

Mittwoch, den 20. Mai 2015 um 13:37 Uhr

Endlich: Am 14. Juni 2015 beginnt das 475. Ausschussfest (14.06. - 16.06. 2015) und der erste Festtag ist ganz speziell Kindern und Jugendlichen gewidmet. So hast du die Chance, am Sonntagnachmittag, den 14.06.2015 ab 16:00 Uhr, mit den 14-jährigen Jugendlichen um den kleinen Hammel zu schießen. Mit einem guten Schuss hast du die Chance Hammelschütze zu werden oder eine der attraktiven Gaben zu erreichen. Ich lade dich dazu herzlich ein und freue mich, wenn auch du mit dabei bist.

Und hier der Fahrplan zu deinem Hammelschuss:

Am Dienstag, den 26. Mai 2015, laden wir dich ein den „Laubacher Ausschuß“ näher kennen zu lernen. Um 9.40 Uhr treffen wir uns auf dem Schlosshof. Gemeinsam mit meinem Major Michael Gontrum, zeigen wir euch die geschichtlichen Hintergründe und noch so manches interessantes rund um den „Laubacher Ausschuss“ auf. (Du bist nicht auf der Laubacher Gesamtschule: Dann sprich mich bitte direkt an).

Bis Montag, den 01.06.2015, meldest du dich bei mir, dem Hauptmann, unter nachfolgender Adresse zum Schießen auf den Kinderhammel an:
Heinrich Philippi, Tel: 06405-1449, Mail: Hauptmann@ausschussfest.de

Jetzt gilt es: am Sonntag, den 14.06.2014, kommst du um 14:00 Uhr mit Eichenlaub an Stock und Hut zu mir (Im Hain 5a, Laubach) um am Kinderfestzug teilzunehmen. Bitte denke auch daran, die schriftliche Einverständniserklärung deiner Eltern mitzubringen. Das Formular dazu findest du HIER.

Sei dabei! Tradition lebt vom Mitmachen. Und dass man dabei auch viel Spaß haben kann wirst du an diesem Tag erfahren. Ich wünsche dir schon jetzt einen guten Schuss im Rahmen einer einzigartigen Tradition, die durch deine Teilnahme weitergetragen wird.

Euer Hauptmann 2015
Heinrich Philippi


nach oben



 

wichtige Mitteilungen

Mittwoch, den 20. Mai 2015 um 21:24 Uhr

Informationen an die Mitglieder

Männer der Ausschussgesellschaft,
von der Jahreshauptversammlung wurde der Jahresbeitrag für das Jahr 2015 von 10€ bestätigt. In den nächsten Tagen beginnen die Kassiererinnen Jutta Diehl und Sonja Jockel in der Kernstadt Laubach in bewährter Weise die Mitgliedsbeiträge zu kassieren und die Schiesskarten auszuhändigen.

Bitte unterstützen Sie die Damen, indem Sie den Beitrag von 10 € bereithalten; oder noch besser, Sie lassen in Zukunft den Beitrag bequem per Einzugsermächtigung abbuchen. Die Damen haben das Antragsformular, welches auch oben unter Downloads zu finden ist, dabei.

Wie im vergangenen Jahr wird auch in diesem Jahr ein Drei-Tage-Ticket angeboten. Sie können damit zu einem vergünstigten Preis an allen drei Ausschusstagen an den Abendveranstaltungen teilnehmen.

Aufruf an alle männlichen 18-jährigen der Großgemeinde Laubach

Wie alle Laubacher Männer, die bis zum 15.06.2015 ihr 18. Lebensjahr vollenden, wirst du in der 11. Sektion dein erstes Ausschussfest feiern und auf den Hammel wie auch auf die Gaben schießen können.

Zur Information laden wir dich zu einem Sektionstreffen am 30.05.2015 um 18.00 Uhr im Hof der Allianz Vertretung Schmidt, Gießenerstr. 3, ein. Wenn du Fragen hast kannst du deinen ersten Hauptführer Hartmut Schmidt unter 0171-6831638 anrufen oder eine Mail senden an Hauptmann@ausschussfest.de. Dort kannst du die Beitrittserklärung (zu finden oben unter Downloads) abgeben. Aber auch bei unserem Hauptmann Heinrich Philippi. Selbstverständlich gilt dies auch für alle männlichen Neubürger in der Großgemeinde Laubach, die bereits das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Werde Festdame im Ausschuß - Festzug

In den letzten Jahren haben immer über 20 junge Damen in unserem Festzug als Festdame teilgenommen und in dieser Gruppe viel Spaß gehabt. Wer in diesem Jahr am Ausschussfest als Festdame mitwirken möchte und mindestens 14 Jahre alt ist, wird herzlich eingeladen, sich beim Hauptmann Heinrich Philippi zu melden.

Als diesjähriger Hauptmann freue ich mich auf Eure Meldung und kann Euch über die Einzelheiten wie z.B. Kleiderordnung, Treffpunkt usw. informieren.

Werde Mitglied der Ausschußgesellschaft Solms Laubach 1540

Am Ausschussfest kann jeder teilnehmen. In den Sektionen mitmarschieren kann jeder ab 18 Jahren. Am Ausschießen um den Hammel kann jedoch nur der teilnehmen, der Mitglied der Ausschussgesellschaft ist. Dazu laden wir alle männlichen Einwohner der Großgemeinde Laubach ab 18 Jahren ein, einen unvergesslichen Tag zu erleben und dabei die Tradition um das Ausschussfest zu unterstützen und fortzuschreiben. Den Mitgliedsantrag gibt es HIER zum Herunterladen.

Kontaktinformationen:

Ausschuss auf Facebook: https://www.facebook.com/ausschussfest?fref=ts
E-Mail an den Hauptmann: Hauptmann@ausschussfest.de
Adresse des Hauptmanns: Im Hain 5a, 35321 Laubach. Telefon 06405-1449,
Mobil 0175-5844351

Heinrich Philippi, Hauptmann 2015


nach oben



 

Wieder sehr hohe Spendenbereitschaft bei Laubacher Gewerbetreibenden

Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 13:12 Uhr

Laubacher spenden
Auch in diesem Jahr fand der diesjährige Gabenkauf am Dienstag nach Pfingsten statt. Traditionell werden die Gewerbetreibenden der Stadt Laubach durch den Vorstand der Ausschussgesellschaft besucht und haben, wie in jedem Jahr, zahlreiche Sachpreise für das Ausschiessen der Gaben am Ausschussmontag gespendet.

Auf diesem Wege möchte sich der Vorstand bei allen Spendern nochmals ganz herzlich bedanken.








nach oben



 

Schmücken der Umzugsstrecke

Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 14:03 Uhr

Liebe Laubacher Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in der Zeit vom 14. bis 16.06.2015 findet wieder das traditionelle Laubacher Ausschußfest statt. Natürlich werden am Sonntag, 14.06.2015 und Montag, 15.06.2015 wieder die gewohnten Umzüge durch die Straßen Marktplatz, Schlosseingang Friedrichsburg, Schlosshof, Schlosshofausgang Stiftstraße, Schottener Straße bis zur ARAL - Tankstelle, Ecke Wettergasse (dort wird auf der Schottener Straße gewendet), zurück über die Schottener Straße, Stiftstraße, Obere Langgasse, Marktplatz, Untere Langgasse, August-Krieger-Straße, Hungener Straße, Festplatz „Helle“ stattfinden.

Die Mitglieder der Ausschußgesellschaft wären sehr erfreut, wenn die Laubacher ihre Anwesen, entlang der Umzugsstrecke, mit Reisig schmücken würden, um so den Teilnehmern und Zuschauern einen würdigen Rahmen zu geben.

Hierzu besteht in diesem Jahr die Möglichkeit, sich bis zum 09.06.2015 bei der Stadt Laubach (Tel.: 06405/921-351) zu melden und den Bedarf an Fichtenreisig zum Schmücken der Anwesen anzumelden. Der Bauhof der Stadt Laubach wird im Anschluss das Reisig an die gemeldeten Anschriften ausfahren.

Der Vorstand

nach oben



 

Der Ausschuss-Rap

Donnerstag, den 28. Mai 2015 um 14:35 Uhr

In diesem Jahr wurde die Geschichte und der Ablauf des Ausschussfestes in einem Rap vertont, und hier ist der Text zum Mitsingen:

Text Ausschuss Rap

Part 1:

Herzlich Willkommen 14 Null 6 zu dem Ausschußfest
Und wer nicht weiß was das bedeutet dem erkläre ich das jetzt

Bereits um 1478 traf sich die Gesellschaft aller Schützen
um im Falle eines Krieges Ihren Graf zu unterstützen

Also fand dann jedes Jahr ein großes Ausschießen statt
um den Besten zu ermitteln wer es immer noch drauf hat

Und der Beste unter allen bekam das Silber Medaillon
trug die Auszeichnung mit Stolz Namens Schützenkleinod

Damals so wie heute trifft man sich noch auf der Helle
Das war der perfekte Schauplatz, das war die perfekte Stelle

Denn der Graf stiftet ein Hammel an den besten Schützen noch
Mit dem einen besten Schuss in der Mitte macht das Loch

Und dann geht der gesamte Festzug zu dem Sieger mit nach Hause
Wo der Hammel aus dem Fenster schaut und alle trinken Brause

Tja und dass wir das so machen ist im Umkreis weit bekannt
Die Leut beneiden uns darum im ganzen weiten Hessenland

Refrain / Chorus:

Und wenn die Trommeln dann ertönen Montagmorgen um 6
Dann freuen sich Männer, Frau und Kids auf die Party gleich jetzt

Denn der Tag er steht fest und das ist uns allen klar
Vorm zweiten Dienstag vor Johanni und das immer jedes Jahr

Mit Eichenlaub geschmückt sind mein Hut mein Stock
Denn wenn wir dran sind gehen wir ab und wir schießen auf den Bock

Alle Laubacher, die Grafen und der Ausschuss noch
Im Schlosshof leben alle Leute Heute Hoch, Hoch, Hoch

Part 2:

Der Osterdienstag ist der Tag für die Vorstandswahl
In der Herrenscheune 18 Uhr ab 9 Uhr ist alles klar

Dann geht es weiter mit der Vorbereitung Hammelkauf
Denn die Rechner holen die Gaben und die Rechnung die geht auf

Hoch, Hoch, Hoch schönen Gruß an alle Gabenträger
Schön das alle da sind doch im Herzen sind wir Hammeljäger

Es gibt den Hauptmann, Major, Rechner, Adjutant
Sach-, Presse-, Platzwart helfen Hand in Hand

Und der Vorstand stellt an jeder Einfahrt, Kurve auf ein Schild
Ausschussfest mit Datum und einem riesen Hammelbild

Schotten über Grünberg und von Laubach bis nach Lich
Plakate kleben Postwurfsendung: Einladung an mich

Du hast ein Schuss um dein Ziel nicht zu verfehlen
Schießt der Vorstand die Gewehre ein du kannst schon auf Sie zählen

Denn der Festtag der rückt näher und das finden alle Toll
Für die Tradition in Laubach, mit Ehre voller Stolz

Refrain / Chorus:

Und wenn die Trommeln dann ertönen Montagmorgen um 6
Dann freuen sich Männer, Frau und Kids auf die Party gleich jetzt

Denn der Tag er steht fest und das ist uns allen klar
Vorm zweiten Dienstag vor Johanni und das immer jedes Jahr

Mit Eichenlaub geschmückt sind mein Hut mein Stock
Denn wenn wir dran sind gehen wir ab und wir schießen auf den Bock

Alle Laubacher, die Grafen und der Ausschuss noch
Im Schlosshof leben alle Leute Heute Hoch, Hoch, Hoch

Part 3:

Und nein ich hab euch nicht vergessen dieser Gruß geht an die Kleinsten
an den Kinderfestzug, Schminken, Clowns und Essen nur vom Feinsten

Draußen scheint die Sonne und ganz Laubach steht net still
Das ne Tradition in Hessen wo ein jeder Mann hin will

Ich werd in Säbel beißen, Fahnenhüpfen, leg mich unters Fass

Die 5 Liter kein Problem denn jeder hat daran sein Spaß

Die Tradition besteht noch weiterhin grad heute so wie früher
An die Jugend hier aus Laubach wer von euch wär nicht gern Damenführer

Euer Hauptmann rief mich an und wir spitteten den Text
Dieser Rap ist nun für euch und auch ein Wahrzeichen ab jetzt

Und auch beim Hahnenschlagen hört man nur ein Kikeriki
Wie heißt der Hauptmann dieses Jahr Heinrich Philippi

Ja Mann so sieht’s aus am Abend wird getrunken und gespeist
An die ca. 1.000 Leute Ihr seid heute der Beweis!

Das die Tradition noch lebt und das in Perfektion
Das war Matiotsch der Gießen Rapper mit den 12 Sektionen

Refrain / Chorus:

Und wenn die Trommeln dann ertönen Montagmorgen um 6
Dann freuen sich Männer, Frau und Kids auf die Party gleich jetzt

Denn der Tag er steht fest und das ist uns allen klar
Vorm zweiten Dienstag vor Johanni und das immer jedes Jahr

Mit Eichenlaub geschmückt sind mein Hut mein Stock
Denn wenn wir dran sind gehen wir ab und wir schießen auf den Bock

Alle Laubacher, die Grafen und der Ausschuss noch
Im Schlosshof leben alle Leute Heute Hoch, Hoch, Hoch
 

Den Song kann jeder HIER herunterladen.

Der Vorstand



nach oben



 

Ausschussgesellschaft Solms-Laubach 1540 schießt Gewehre ein!

Dienstag, den 09. Juni 2015 um 13:29 Uhr

Um das Ausschießen sicher zu stellen traf sich der Vorstand der Ausschussgesellschaft Solms-Laubach 1540 am Sonntag, den 07.06.2015, um 14:00 Uhr zu seiner letzten Vorstandssitzung vor dem Fest im Schützenhaus des Schützenverein 1874 e.V. Laubach.

Gewehre einschießen 2015

Es wurden letzte Absprachen getroffen um einen reibungslosen Festablauf zum
475. Jubiläumsjahr sicherzustellen. Ein Höhepunkt der Sitzung war das Einschießen der Gewehre. Nach einer gründlichen Einweisung in die Benutzung der Gewehre durch den Sportleiter des Schützenvereins Thomas Weber wurden diese auf ihre einwandfreie Funktion überprüft und die Abläufe des Schießdienstes besprochen. Durch diese intensiven Vorbereitungen steht einem schönen Fest nichts im Wege.




nach oben



 

Dankschreiben des Hauptmanns zum Ausschußfest 2015

Mittwoch, den 01. Juli 2015 um 13:14 Uhr

Verehrte gräfliche Familie,
Männer der Ausschussgesellschaft,
Liebe Laubacher,

Hauptmann Philippi nun ist es Geschichte: Gemeinsam haben wir vom
14. bis 16. Juni das 475. Laubacher Ausschußfest gefeiert.

Für dieses Jubiläumsfest hat sich der Vorstand einiges einfallen lassen.

Der Festplatz hat mit dem Drehen des Festzeltes ein ganz neues Aussehen bekommen. Durch die geänderte Aufteilung konnten wir einen Getränkewagen und Sitzplätze auf dem Festplatz anbieten. Diese neuen Angebote sind an allen Tagen von den vielen Besuchern sehr gut angenommen worden.

Innerhalb des Festzeltes wurde zum ersten Mal die Musik- und die Tanzbühne in die Mitte des Zeltes gestellt und damit Sorge dafür getragen, dass man von allen Seiten sehr nah an dem Geschehen im Festzelt sein konnte. Im Eingangsbereich des Zeltes fanden die neu erstellten Schautafeln mit der Geschichte unseres Festes einen gut sichtbaren Platz und so haben sich an allen 3 Tagen sehr viele interessierte Besucher über unser Fest informiert. Ein herzliches Dankeschön geht hier an Frau Dr. Kunter und Hans Gontrum für die Hilfe bei der redaktionellen Arbeit. Zu großem Dank verpflichtet sind wir aber auch gegenüber all den Sponsoren, die wir namentlich noch auf den Tafeln erwähnen werden, und hier insbesondere der Firma Lehnert Einrichtungen GmbH, ohne deren Unterstützung die Umsetzung nicht möglich gewesen wäre.

In unserem Festzug am Montag haben wir eine Ehrensektion ehemaliger Hauptleute aufgestellt und gesehen, wie stolz wir alle auf die Geschichte unseres Festes sein können. An dieser Stelle geht ein besonderer Dank des Vorstandes an unsere ehemaligen Hauptleute.

Auch das Unterhaltungsprogramm hatte dieses Jahr einiges Neues zu bieten: So wurde im Rahmen des Kinderfestes für die Kleinsten ein Armbrustschießen ins Programm aufgenommen, das von sehr vielen Kindern begeistert angenommen wurde.

Während des Frühschoppens hat ein voll besetztes Festzelt ein neues Laubach Lied mitgesungen und eine tolle Darbietung des Musikvereins erlebt. Vielen Dank an den Musikverein für die gute stimmungsvolle Musik und hier ganz besonders an Philipp Gerschlauer et al. für unser neues Laubachlied.

Außerdem wurde vom Vorstand der Hammel Rap dargeboten. Auch hier hat das vollbesetzte Festzelt mitgemacht. Ein ganz dickes Dankeschön geht hier an den Rapper Matiotsch, alias Matthias Hafenrichter, für die Unterstützung bei dem Auftritt und bei der Erstellung des Hammel-Raps.

Im Rahmen eines Quizspieles mit Fragen zu der Geschichte des Ausschußfestes konnten unter allen richtigen Antworten attraktive Preise ausgelost werden. Ein besonderer Dank geht hier an die Vertreter der Licher Brauerei, die anlässlich unseres 475. Jubiläums diese hochwertigen Preise gestiftet haben.

Zum Abschluss des Dienstag Nachmittages konnte ich als Hauptmann die im Festzelt gesammelten Spenden in Höhe von je 750€ zugunsten der Grünberger Tafel in Laubach sowie des Fördervereins des Laubacher Stiftes verkünden. Die Spenden werden wir in den nächsten Tagen übergeben. Ich bin wirklich stolz auf den gesammelten Betrag und bedanke mich bei allen Spendern für Ihre Unterstützung.

An allen Abenden spielte bis weit nach Mitternacht Musik, zu der ausgiebig getanzt, gerudert und gefeiert wurde. Am frühen Mittwochmorgen haben gegen 5 Uhr die letzten Sektionen den Festplatz verlassen und damit den Schlussstrich unter ein abwechslungsreiches und harmonisches Ausschußfest gesetzt.

Der gesamte Vorstand und ich als Hauptmann des Jahres 2015 sagen DANKE für 3 Tage super Stimmung und Spaß im Festzelt und bei den Umzügen.

DANKE an alle Besucher des Laubacher Ausschußfestes: Der gräflichen Familie, den Männern der Ausschußgesellschaft, den Laubacher Bürgern, den Gästen unseres Ausschußfestes.

DANKE an die Frauen der Vorstandsmitglieder und allen Helfern, die hinter den Kulissen so fleißig gearbeitet haben.

Der diesjährige Ausschuß wird mir und meinem Vorstand immer in besonderer Erinnerung bleiben.

Alle, die gerne eine tolle Erinnerung an dieses Jubiläumsfest haben möchten, können unter www.dieschoenbildner.de Bilder vom Ausschussmontag anschauen und bestellen.

Euer Hauptmann 2015
Heinrich Philippi
 


nach oben


 

Die neuen Ausschuss-Kalender 2016 sind da

Mittwoch, den 25. November 2015 um 22:10 Uhr

Der neue Jahres-Kalender 2016 lässt das Jubiläumsjahr nochmals in vielen Bildern Revue passieren und ist eine tolle Erinnerung an das 475. Laubacher Ausschussfest. Er ziert nicht nur hervorragend die eigenen vier Wände, sondern ist auch bestens als Geschenk geeignet.

Ausschusskalender 2016

Ab sofort ist der neue Kalender in folgenden Geschäften erhältlich:

Bücherstube Laubach, Obere Langgasse 28

Buchhandlung und Bürobedarf Göbel, Bahnhofstraße 3a

Silent Style, Kaiserstraße 21

Cafe Eggebrecht, Friedrichstraße 2

Top Store / Postfiliale, Stiftstraße 3

Card Tank 24, Kirchgasse 1, Wetterfeld

Der Vorstand wünscht allen viel Freude mit dem neuen Kalender.



nach oben



 

Einladung zur Generalversammlung 2016

Freitag, den 12. Februar 2016 um 13:19 Uhr

Die Generalversammlung der Ausschussgesellschaft Solms - Laubach 1540 ist, neben dem Ausschußfest selbst, einer der Höhepunkte im Jahr für alle Mitglieder und für Freunde des Laubacher Ausschußfestes. Sie findet dieses Jahr am Dienstag, dem 29. März 2016, statt. Die Versammlung beginnt pünktlich um 18:00 Uhr in der Herrenscheune, Schloß Laubach.

Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen. Aber auch alle weiteren Laubacher Männer, die Mitglieder der Ausschussgesellschaft werden möchten, sind herzlich willkommen.

Begeistern dazu wollen wir insbesondere

- die Jahrgänge 1997/1998 (Stichtag 13. Juni 1998),

- alle Männer aus den Ortsteilen, die ebenfalls das Mindestalter erreicht haben und unsere gemeinsame Tradition mit unterstützen wollen

- sowie alle Neu-Laubacher, die sich in das Laubacher Leben integrieren wollen und die sich ihrer neuen Heimat verbunden fühlen.

Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, das uns hilft, unser Ausschussfest auch in Zukunft nach alter Tradition und Sitte durchzuführen.

Tagesordnung:

01. Eröffnung und Begrüßung

02. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung, der Tagesordnung und der Beschlussfähigkeit

03. Totenehrung

04. Jahresbericht des Hauptmanns

05. Kassenbericht

06. Aussprache zu den Berichten

07. Bericht der Kassenprüfer

08. Entlastung des Vorstandes

09. Wahl der Kassenprüfer für 2016

10. Festlegung des Mitgliedsbeitrages

11. Termin Ausschußfest 2016

12. Anträge

13. Verschiedenes

14. Wahl eines Wahlleiters und der Wahlhelfer

15. Neuwahl des Vorstandes

Anträge an die Generalversammlung sind bis zum 20.03.2016 beim Hauptmann Heinrich Philippi, Im Hain 5a, 35321 Laubach, schriftlich einzureichen. Später eingehende Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden.

Der Vorstand

Heinrich Philippi
Hauptmann 2015


nach oben



 

Erzählcafe am 27.02.2016

Montag, den 15. Februar 2016 um 10:54 Uhr

Laubacher Erzählcafe

Das Ausschußfest – Zwischen Tradition und Moderne
Spannendes Erzählcafé im Laubacher Museum Friedericianum

Extra Stühle mussten im Rathaus nebenan geholt werden, denn im Museum gab es keine mehr. Den über sechzig erschienen Zuhörern wurde aber auch neben Café und „Gerstenbrause“ ein Blick hinter die Kulissen des Ausschußfestes geboten. Hans Günter Ermel vom Heimatkundlichen Arbeitskreis begrüßte die Gäste und stellte die historische Verbundenheit des gräflichen Hauses mit der Laubacher Bevölkerung dar, die sich bereits vor Jahrhunderten in vielen sozialen Wohltaten ausdrückte.
Schausteller Alexander Köhler berichtete, wie auf dem Ausschußfest das Karussell seines Großvaters noch in den dreißiger Jahren von innen laufenden Pferden in Schwung gehalten wurde. Nach einigen Runden wussten die Pferde dann von selbst, wann die Zeit zum Anhalten gekommen war, damit die nächsten Passagiere aufsteigen konnten. Auch wurden die Fahrgeschäfte früher auf der Bahn von einem Festplatz zum nächsten transportiert – für Laubach ziemlich günstig, denn der Bahnhof lag ja in direkter Nachbarschaft zur „Helle“. Alexander Köhler hatte auch einige Bilder mitgebracht, die Ansichten des Festes in früherer Zeit zeigten und bei den Besuchern auf großes Interesse stießen.

im Laubacher ErzählcafeDer Spezialist für die Geschichte des Ausschußfestes, Hans Gontrum, erzählte, wie das Volksfest im 19. Jahrhundert wiederbelebt wurde. Auf die Frage von Moderator „Hauptführer“ Hartmut Roeschen, warum denn der Hammel beim siegreichen Schützen aus dem Fenster blicken müsse, erklärte der Hauptmann von 2008: „Damit zeigt der Sieger gegenüber der Bevölkerung, dass er seine Siegestrophäe auch wirklich in Besitz genommen hat.“. Die Nazis hätten es schwer mit der Gleichschaltung der Ausschußgesellschaft gehabt, denn 1934 wurde nicht der vom Ortsgruppenleiter befohlene Kandidat, sondern ein anderer frei durch die Generalversammlung der Mitglieder zum Hauptmann gewählt. Nicht wegzudenken bei der Gestaltung des Festes, so Hans Gontrum weiter, sei der Laubacher Musikverein, der seit über 100 Jahren in der Nacht von Sonntag auf Montag den Laubacher Bürgern die Ständchen spiele und anschließend im Festzug und auf der Bühne für die richtige Musik sorge.

Wie es ist, wenn man als Vater eines siegreichen Hammelschützen telefonisch vom Hauptmann erfährt, dass in einer Stunde ungefähr 200 feiernde Männer vor dem Haus mit Getränken und Imbiss zu beköstigen seien, schilderte aus der Mitte der Versammlung Horst Lang. Seine Empfehlung: „Bewahren Sie sich eine zahlreiche Familie!“

Als Beispiel für die gelungene Integration eines Sachsen in Laubach durch das Ausschußfest wurde spontan „1. Adjutant“ Thomas Melhos der Versammlung präsentiert. In unverkennbarem Idiom seiner früheren Heimat erzählte er, wie ihn das Fest zum Laubacher verwandelte.

Von seinen persönlichen Erfahrungen als aktueller Hauptmann erzählte Heinrich Philippi den Anwesenden. Er spüre, wie tief das Volksfest bei den Laubachern verwurzelt sei, wenn ihm im Alltag als dem „Herrn Hauptmann“ von allen Seiten eine besondere Aufmerksamkeit entgegengebracht werde. Keine Stadtverwaltung und kein kommerzieller Veranstalter organisiere das Volksfest, sondern es werde in Gänze mit allem finanziellem Risiko durch den Vorstand der Ausschußgesellschaft geplant und durchgeführt. Dies sei ein Alleinstellungsmerkmal des Ausschußfestes, was es entscheidend von den übrigen Volksfesten der Umgebung abhebe. Auch gebe es nirgendwo sonst einen mit dem Gräflichen Haus vergleichbaren Schirmherrn, mit dem die Ausschußgesellschaft seit über 150 Jahren vertrauensvoll zusammenarbeite. Trotz sinkender Einwohnerzahl sieht Heinrich Philippi das Ausschußfest für die Zukunft gut aufgestellt, denn man habe die Zahl der Teilnehmer am Festzug sogar leicht steigern können. Wichtig sei, dass man bei aller Traditionspflege offen sei für notwendige Neuerungen. So hätte man vor zwei Jahren die Mitgliedschaft für die Männer aus den Laubacher Stadtteilen geöffnet und auch schon zahlreiche Neuaufnahmen aus diesem Bereich vollzogen. Bei aller Modernität wendete sich Hauptmann Heinrich Philippi unter dem Beifall der Anwesenden entschieden gegen eine Verlegung des Festes auf das Wochenende: „Wem das Ausschußfest nicht zwei Urlaubstage wert ist, der steht auch nicht voll dahinter.“

Hauptführer Hartmut Roeschen berichtete von der Zusage von Graf Karl-Georg für das nächste Erzählcafé zum Ausschuß und bedankte sich herzlich beim Heimatkundlichen Arbeitskreis für die Gastfreundschaft im Museum.
Am Ende des Erzählcafés stimmten alle Gäste geübt in den dreifachen Hochruf von Hauptmann Heinrich Philippi auf die Ausschußgesellschaft, auf das gräfliche Haus und auf die alte Vaterstadt Laubach ein. Noch 105 Tage bis Ausschuß!


nach oben

 

475. Laubacher Ausschussfest, Festprogramm 2015:

Sonntag, 14. Juni 2015

Ökumenischer Gottesdienst, Volksfest mit Tanz, Kinderfest, Ausschießen des "Kleinen Hammels"

  • 11:00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst im Festzelt auf der Helle

  • ab 14:00 Uhr:

Aufstellung des Kinderfestzuges beim Herrn Hauptmann Heinrich Philippi (Im Hain 5). Alle Kinder (und selbstverständlich auch die Eltern) sind herzlich hierher eingeladen

  • 14:30 Uhr

Kinderfestzug zum Festplatz "auf der Helle". Der Festzug wird musikalisch begleitet vom Musikverein Laubach

  • ca. 15:00 Uhr

Kinderfest mit Kinderunterhaltung und Schminken im Festzelt

  • anschließend

Unterhaltungsmusik: Musikverein Laubach

  • ca. 16:00 Uhr

Die Sektion der 14-Jährigen schießt um den "Kleinen Hammel"

  • gegen 17:00 Uhr

Bekanntgabe des jungen Hammelschützen im Festzelt

  • ab 20:00 Uhr

Tanz im Festzelt mit der Party-Band S.A.M.M.!

  • ab 01:00 Uhr

Ständchen spielen, Musikverein Laubach

Montag, 15. Juni 2015

Traditioneller Festzug, Ausschießen des Hammels, Hauptfesttag

  • 6:00 Uhr

Die Trommler ziehen durch die Straßen und geben mit ihrem Weckruf das Zeichen zum Sammeln der Sektionen

  • 7:00 Uhr

Adjutanten und Hauptführer finden sich in voller Montur zum traditionellen Frühstück beim Hauptmann ein

  • 8:00 Uhr

Kinder (5 bis 14 Jahre), die als Gabenträger am Festzug teilnehmen wollen, finden sich im Festzelt ein, um die Gaben entgegen zu nehmen. Die Laubacher Ausschußmänner sammeln sich in den Standlokalen der jeweiligen Sektionen. Sowohl Stock als auch Hut müssen mit Eichenlaub geschmückt sein

  • ab 8:15 Uhr

Die Sektionen werden von den beiden Adjutanten aus den Standlokalen auf den Marktlatz zum großen Appell geführt

  • 9:00 Uhr

Der gesamte Zug begibt sich auf den Schloßhof zur Ansprache des Hauptmanns Heinrich Philippi und S. E. Karl Georg Graf zu Solms-Laubach. Danach bewegt sich der Festzug durch die Straßen Laubachs zum Festzelt "auf der Helle", wo die Sektionen Ihr Frühstück einnehmen
Der Festzug wird musikalisch begleitet vom Musikverein Laubach, der Feuerwehrkapelle Markt Trockau, den Wengertsmusikanten und den Storndorfer Schützen, die anschließend auch im Festzelt aufspielen

  • 11:00 bis 15:00 Uhr

Ausschießen des Hammels und der über 100 Gaben. Reihenfolge des Schießens: 1. + 12., 2. + 11., 3. + 10., 4. + 9., 5. + 8., 6. + 7. Sektion

  • 17:00Uhr
    Bekanntgabe der Gabenverteilung und des Hammelschützen im Festzelt mit anschließendem Umzug zum Schloßhof und dann zum Haus des Hammelschützen. Einem alten Brauch nach muss der Hammel dort aus einem Fenster herausschauen

  • ab 20:30 Uhr
    Tanz bis in den Morgen, es spielt die Band Aischzeit

Dienstag, 16. Juni 2015

Krämermarkt und Volksfest

  • ab 11:30 Uhr
    Zünftiger Frühschoppen im Festzelt "auf der Helle" mit Solperfleisch.
    Krämermarkt rund um den Festplatz

  • bis 17:00 Uhr
    Der Musikverein Laubach heizt kräftig die Stimmung an...

  • 16:30 bis 20:00 Uhr
    Musikalische Unterhaltung durch PS Sound!

  • ab 20:00 Uhr
    Tanz bis in den Morgen mit den Lahntalmusikanten!
     


nach oben
 



Der Hammelschütze 2015 heißt Arnold Schleier

Hammelschütze 2015 Arnold Schleier
Beim traditionellen Ausschiessen des Hammels am 15.06.2015 hatte Arnold Schleier von der 1. Sektion den besten Schuss.

Hammelübergabe 2015

Im Schlosshof übergab Karl Georg Graf zu Solms-Laubach den Hammel an den glücklichen Schützen.





Hammelschütze zuhause

Von dort begleitete der Festzug den Hammelschützen nach Hause, wo der Hammel, so wie es Brauch ist, aus dem Fenster schaute.

Der Hammelschütze freute sich darüber, dass er, nach nunmehr 45 Jahren, seinen Traum erfüllen konnte, und begrüsste den Hammel Heiner Schleier als neues Familienmitglied.

Die Hammelsgabe, einen von der Gräfin gespendeten Ballen Stoff, schoss Franz Solms.






nach oben



 

Junghammelschütze 2015

Sebastian Günther ist der Junghammelschütze 2015

Junghammelschütze Sebastian Günther

Er gab den besten Schuss unter allen Teilnehmern ab und durfte später den kleinen Hammel im Schlosshof entgegennehmen.

Hinter Sebastian Günther folgten die Jungschützen Christian Martin und Noah Lotz.


nach oben

 

Offizielle Partner 2015:

Schausteller (Festplatz):
Vergnügungsbetriebe Alexander Köhler
 

Festwirt:
Lahntaler Zeltverleih Henry Traber & Sohn
 

Catering:
Lahntaler Zeltverleih Henry Traber & Sohn
 

Bierlieferant:
Licher Privat Brauerei
 

Festmusik:
S.A.M.M. - Die Partyband
Aischzeit
Lahntalmusikanten
Storndorfer Schützen
Musikverein Laubach
 

Zeltbeschallung:
PS Sound GmbH
 

Nicht zu vergessen:
Stadt Laubach
Das gräfliche Haus Solms-Laubach


nach oben
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail